Holzhobel

Nachdem ich letzten Sonntag angefangen habe, mir ein paar kleine Holzkästen für meine Zeichen- und Malutensilien zusammen zu bauen, kam mir der Gedanke, dass ich doch auch mal versuchen könnte einen Holzhobel zu zeichnen. Herausgekommen ist dann gestern Nachmittag die folgende „kleine“ Skizze.

Im Grunde ist das Zeichnen solch eines Holzhobels ziemlich unkompliziert da dieser hauptsächlich aus einfachen Grundformen besteht. Gerade aus diesem Grund habe ich mich dazu entschlossen, den Hobel nicht mit Bleistiften, sondern mit Tusche zu zeichnen. Als Vorlage dienten lediglich meine Erinnerungen aus dem letzten Baumarktbesuch und mehrere unterschiedliche Fotos aus dem Internet.

Da ich noch nicht ganz so sehr im Zeichnen mit Tusche geübt bin, habe ich den Hobel zuerst mit Bleistift skizziert und anschließend nochmals mit Tuche nachgezeichnet.

Allgemeine Angaben

  • Größe der Zeichnung 30 cm x 21 cm (A4)
  • Vorlage: Kopfzeichnung sowie mehrere unterschiedliche Fotos

Verwendete Arbeitsmaterialen

  • Zeichenpapier weiß 190g
  • Druckbleistift 0,3 mm HB
  • Bleistift H
  • Universal Radierer (Doppel – Läufer)
  • Radierstift
  • Zeichentusche (schwarz)
  • Tuschestifte in den Stärken 0,18 / 0,25 und 0,5
Zeichnung Holzhobel
Zeichnung Holzhobel

Dieser Beitrag hat 2 Kommentare

  1. Eine supertolle Zeichnung. Ich habe die Zeichnung in eine Karte für einen Tischler miteingebaut. Habe selbstverständlich hierher verlinkt. Hoffe das war o.k.
    LG
    Nicole

    1. Marcel

      Hallo Nicole, wenn Du mir das mitteilst ist dies selbstverständlich kein Problem. 😉

Schreibe einen Kommentar zu Nicole Brinkrode Antworten abbrechen