Aktuell Selected
 
Zeichnungen
Skizzen
Anleitungen & Tipps
Linktipps
Netnews
 
Intern
Artikelupdates
Kurzmitteilungen


Fliegenpilz(e)

  


Zeichnung von Marcel Stach (09.09.2012)


In vielen Märchenbüchern ist er zu finden und wird dabei nicht selten in Verbindung mit Hexen gebracht. Die Rede ist vom Fliegenpilz. Obwohl er giftig und für den Verzehr nicht zu empfehlen ist, ist er häufig auf Postkarten zu finden oder wird sogar als Glücksbringer an Freunde verschenkt. Mir gefällt an dem Pilz vor allem die Rote Kappe mit den vielen weißen Schuppen und weil dem so ist, habe ich gleich drei davon mit Künstlerfarbstiften, ohne Vorlage gezeichnet.


Vorgezeichnet habe ich die Fliegenpilze mit einem Druckbleistift der Stärke HB und 0,3 mm. Da mir gerade die rote Kappe des Pilzes so gut gefällt, war diese auch die erste welche unter meinen Farbstiften kam.

Bei dieser Zeichnung habe ich gänzlich auf das Schattieren bzw. Ausmalen mit Bleistiften verzichtet. Lediglich einige Ränder so wie die raue Oberfläche des Pilzstammes sind mit einem weichen Bleistift nachgezeichnet.


Allgemeine Angaben

  • Größe der Zeichnung 30 cm x 21 cm (A4)
  • Vorlage: Kopfzeichnung (Gedächtnis)

  • Verwendete Arbeitsmaterialen

  • Zeichenpapier weiß 190g
  • Druckbleistift 0,3 mm HB
  • Bleistift B3
  • Universal Radierer (Doppel – Läufer)
  • Radierstift
  • elektrischer Radierer (Derwent)
  • Künstlerfarbstifte (Lyra Rembrandt)
  • Papierwischer
  • Babyöl

  • Farbstiftzeichnung Fliegenpilz(e)

    Ansicht vergrößern


    Artikelbewertung




    Kommentar schreiben





    <<< Zurück <<<


    © 2010 - 2013 by Marcel Stach

    Web-Ansicht / Mobil / RSS-Feed / Facebook / Google+