Aktuell Selected
 
Zeichnungen
Skizzen
Anleitungen & Tipps
Linktipps
Netnews
 
Intern
Artikelupdates
Kurzmitteilungen


Papierwischer reinigen

  


Workshop von Marcel Stach (05.03.2011)


Schon nach wenigen Anwendungen ist die Spitze des Papierwischers (Estompen) schnell mit Graphit beschmutzt. Für jede Zeichnung einen neuen, frischen Papierwischer zu verwenden, würde natürlich mit der Zeit etwas teuer werden. Wie ich meine Papierwischer mit wenig Aufwand reinige, das möchte ich Euch gerne in diesem Blogartikel zeigen.

Papierwischer

Ansicht vergrößern


Das verwendete Arbeitsmaterial

Alles was ich zum Reinigen der Papierwischer verwende, sind lediglich zwei unterschiedlich stark gekörnte Streifen Schleifpapier, welche im Baumarkt zwischen 0,50 EUR und 1,00 EUR zu haben sind. ( siehe Abildung 1.1). Die Körnungsstärke ist jeweils immer auf der Rückseite des Schleifpapierbogens abgedruckt.

Schleifpapier
Abbildung 1.1

Ansicht vergrößern


Das Schleifen der Papierwischerspitze

Zuerst beginne ich mit dem rauen Schleifpapier (Körnungsstärke 60) den groben Graphitabrieb zu entfernen und anschließend verwende ich das feinere Schleifpapier (Körnungsstärke 120) zum Glätten der Oberfläche und gegebenenfalls zum Formen der Wischerspitze.

Beim Schleifen achte ich darauf, die Wischerspitze nicht wie auf der linken Seite in Abbildung 1.2 zu sehen ist, rund zu formen. Dies macht sich dann beim arbeiten nicht gerade vorteilhaft, sondern ergibt dies eher unerwünschte Nebeneffekte bzw. habe ich dann nicht die Möglichkeit, die gesamte Oberfläche der Wischerspitze nutzen zu können.

Papierwischer
Abbildung 1.2

Ansicht vergrößern


Ich hoffe, mit diesem Beitrag einen kleinen hilfreichen Tipp geben zu können und wünsche gute Zeichen- bzw. Wischerfolge.


Ähnliche Blogeinträge

  • Radierstift anspitzen und reinigen

  • Zeichnen mit Papierwischer



  • Artikelbewertung




    Kommentare

    Heidi 16.08.2014 15:36 Uhr

    Erst einmal Danke !

    Mir gefällt deine gut und gekonnt gemachte Seite. Die Liebe zu dem was du tust, kann man miterleben und das spricht für dich.

    Ich habe hier schon so einiges erfahren und freue mich diese Beiträge gefunden zu haben. Ich bewerte dich gerne mit 5 Sternen. + + + + +
    Carmen Weber 28.10.2014 11:05 Uhr

    Super - Danke fürs zeigen und erklären.
    Finde es toll dass du dein Wissen teilst.
    Melanie Koenig 31.12.2016 12:00 Uhr

    Super! Vielen Dank, Du hast mir präzise, auf den Punkt und ohne unnötigen blabla so sehr geholfen!



    Kommentar schreiben





    <<< Zurück <<<


    © 2010 - 2013 by Marcel Stach

    Web-Ansicht / Mobil / RSS-Feed / Facebook / Google+